Medien und Kritik – Das Online Magazin

"Österreich" verliert Medienklage gegen Mediaprint

Posted in Medienrecht, Oesterreich, Print by Pangloss on 25. August 2009

Poster waren angekündigt, Briefmarken gab es. (Foto: Urteil, Österreich, 25. August 2009, S. 14)

(Wien, im August 2009) Das Urteil am Handelsgericht Wien erging im Mai 2009, die Veröffentlichung erfolgte heute. Üblicherweise nennt man diese Sache so: Mogelpackung. Es ist aber auch zum Schmunzeln.

Text aus Urteil: „Die beklagte Partei hat es zu unterlassen, Poster von Sportlern, insbesondere von an internationalen Bewerben teilnehmenden Fußballnationalmannschaften als Zeitungsbestandteil anzukündigen, wenn sich auf den als Poster angekündigten Zeitungsbestandteilen in der Folge nur kleine Abbildungen, insbesondere solche mit einem Ausmaß von 5,1 x 5,3 cm befinden und/oder auf diesen nicht alle Angehörigen der angekündigten Mannschaften abgebildet sind.“

Wie viele 10-jährige Buben hat Wolfgang Fellner damit enttäuscht?

Ein weiteres Kapitel an Medien- und Verlagsklagen zwischen „Kronen Zeitung“ und „Österreich“.

Marcus J. Oswald (Ressort: Medienrecht, Print, Österreich)

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: